Kinderhaus (3-6 Jahre)


_F8A4987

Gegen Ende des dritten, Anfang des vierten Lebensjahrs entwickelt sich das Kind allmählich vom unbewussten Schöpfer zum bewussten Forscher und Arbeiter.
Gewonnene Fertigkeiten und Kenntnisse werden verfeinert und vervollständigt.
Das Kinderhaus bietet der Altersstufe 3 – 6 eine vorbereitete Umgebung mit Materialien aus den Bereichen des „täglichen Lebens“, der Sinneswahrnehmungen, der Sprache, der Mathematik und des „Kosmischen Materials“, dem Bereich der Naturwissenschaften.
Außer Hauses werden Wald, Feld und Garten erweiterte Erfahrungs- und Forschungsstätten. Anregung der Sinne, Wahrnehmung der Elemente, Erleben und Umgang mit Pflanzen- und Tierwelt sowie vielseitige Bewegungserfahrungen und soziale Begegnungen im freien Spiel sind die Schätze dieser Erlebniswelten.

Musisch-künstlerisches Erleben geschieht in vielen Momenten des Tagesablaufs und durch eigens dafür gestaltete Angebote.
In dieser Altersstufe werden die Grundlagen für das soziale Miteinander gelegt. Vorbild und Begleitung, sowie beispielhafte Übungen der „Anmut und Höflichkeit“ lassen für die Kinder zwischenmenschliche Werte spürbar werden und geben ihnen Orientierung im sozialen Gefüge. Das Kind erlebt seine eigenen Gefühle und Bedürfnisse und nimmt die Gefühle und Bedürfnisse des Gegenübers wahr.
Die Entwicklungsbereiche Bewegung, Sprache und Ordnung werden hier ergänzt durch soziales Erleben und Lernen. Das Kind erfährt sich als Person zunehmend im Kontext der Gruppe, der Gemeinschaft.
Durch die Erfahrung und den achtsamen Umgang mit dem „Ich und Du“ vollzieht sich ein weiterer Schritt der Erziehung zum Frieden nach Maria Montessori.

Beitragsordnung Kindergarten Aufnahmeantrag Kindergarten


Kinderhaus am Turm und Kinderhaus Hardtstraße

Allgemeines zu beiden Einrichtungen

Verpflegung

  • Offenes Frühstück mit biologischen Zutaten (Obst, Rohkost, Brot, Knäckebrot, Reiswaffeln, Butter, Marmelade, Mandelmus, Gomasio)
  • Das Mittagessen ist biologisch-vegetarisch vom Restaurant RED
  • Vesper aus biologischen Zutaten, wird regelmäßig von den Kindern vorbereitet (Müsli, Milchreis, Grießbrei, Obstquark, Waffeln, selbstgebackene Brötchen, Obst, Brot mit Aufstrich)

Feste und Rituale
Wir sind konfessionell offen, feiern jedoch jahreszeitliche Feste aus der abendländischen Kultur, wie Erntedank, St. Martin, Adventsstündchen, Osterritual, Sommerfest und Geburtstage der Kinder.
Rituale begleiten uns durch den ganzen Tag. Beispiele dafür sind der tägliche Kissenkreis oder das gemeinsame Lied vor dem Mittagessen.

unser Tagesablauf

  • Bringzeit bis 9:00 Uhr
  • Montessori Arbeitszeit in den Gruppen (Schwerpunkt sind die Angebote der Montessori Entwicklungsmaterialien)
  • Gartenzeit / Spaziergang / Spielplatz
  • Mittagessen
  • Abholzeit VÖ
  • Ausruhzeit für die jüngeren bzw. Gemeinschaftsangebote für die älteren Kinder (Singen, Tanzen, Geschichte, Turnen, Malen, Stilleangebote)
  • Freie Spielzeit / Gartenzeit / Spaziergang / Fahrradausflug / Schwimmangebot
  • Vesper
  • Abholzeit GT

Einmal pro Woche gibt es einen Waldtag, außerdem während des Jahres verschiedene Ausflüge z.B. zum Schwimmbad, ins Heimatmuseum o.ä.

Haben Sie Fragen?

Büro Kinderhäuser und Krippe
Susanne Schartl0 62 21 / 4 33 89-0kinderhaus(at)montessori-heidelberg.de

Kinderhaus am Turm

Öffnungszeiten
7.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Anschrift
Georg-Mechtersheimer Str. 13
69126 Heidelberg
Allgemeines
Schließzeiten:
6 Wochen pro Jahr in den Schulferien
Gruppen:
2 Gruppen mit je 20 Kindern
Betreuung:
2 Erzieher/innen pro Gruppe und ein/e FSJ-Praktikant/in

Kinderhaus Hardtstraße

Öffnungszeiten
7.15 Uhr bis 16.15 Uhr
Anschrift
Hardtstraße 90
69124 Heidelberg
Allgemeines
Schließzeiten:
6 Wochen pro Jahr in den Schulferien
Gruppen:
1 GT-Gruppe mit 20 Kindern
1 GT/VÖ-Gruppe mit 16 Kindern
Betreuung:
2 Erzieher/innen pro Gruppe und ein/e FSJ-Praktikant/in